Das Torkeln der SPD ins Nirgendwo:
140 Jahre ohne Ideen und Prinzipien
Sind sie also doch keine Unmenschen?
Lafontaine: Der Mann mit dem Spiegel
Dem Stichwort  Reale Nachfragetheorie  zugeordnete Beiträge:
  zur Übersicht über die Themenbereiche       die gefundenen Beiträge
 Über die Notwendigkeit des wissenschaftlichen Paradigmenwechsels
Der aktuelle Stand der ökonomischen Theorie in einer Kurzfassung
ca30a
 Ein illustratives Musterbeispiel zum Einsteigen
Das „reale Sparen“ als Sparen im echten Sinne
ca30m
 Über die Grundidee des neuen wirtschaftswissenschaftlichen Paradigmas
a - Schlüsselbegriffe und Grundannahmen der realen Nachfragetheorie
ca30n
b - Das Sparen und das allgemeine Gleichgewicht der Marktwirtschaft
ca30p
c - Die methodischen Fragen der Kreislauftheorie und das Modell 3.0
ca30s
 A - Schlüsselbegriffe und Grundannahmen der realen Nachfragetheorie
Preise (Tauschwerte), Gebrauchswerte und die Realmetaphysik der Werte
ca31a
Die Arbeit als Preisbestimmer und die Marxsche Transformationslösung
ca31c
Die distributiven Koeffizienten als Grundlage des Kreislaufmodells 3.0
ca31e
Die reale Kapitalakkumulation und das Produktivitätswachstum
ca31g
War der Marxismus der Totengräber des bisherigen Sozialismus?
ca31j
Der Grenznutzen: Der Stoff aus dem alle neoliberalen Halluzinationen sind
ca31n
Die technischen Koeffizienten und der Strukturwandel in der Produktion
ca31p
 B - Das Sparen und das allgemeine Gleichgewicht der Marktwirtschaft
Die bestimmenden Faktoren des allgemeinen ökonomischen Gleichgewichts
ca32c
Die allgemeine Gleichung des Sparens und das Preisniveau der Produktionsgüter
ca32g
Die allgemeine Gleichung des Sparens und das Produktivitätswachstum
ca32j
Die allgemeine Gleichung des Sparens und das (extensive) Wirtschaftswachstum
ca32m
Das Preisniveau - Inflation und Deflation - aus empirischer Sicht
ca32o
Der Nachfragemangel als Folge des nicht ausreichenden Einkommens
ca32w
 C - Die methodischen Fragen der Kreislauftheorie und das Modell 3.0
Wo beginnt die Wissenschaft: Bei den Tatsachen oder beim Modell?
ca33e
Kann die Wirtschaftswissenschaft überhaupt mathematisch sein?
ca33f
Die mathematische Herleitung der allgemeinen Gleichung des Sparens
ca33s
 Was sind die ökonomischen Zyklen und wie versucht man sie zu erklären?
Gibt es ökonomische Zyklen im wahren Sinne des Wortes überhaupt?
ca40c
Die gescheiterten Ansätze zur Erklärung der ökonomischen Zyklen
ca40e
 Die Grundannahmen der nachfragetheoretischen Erklärung der Zyklen
Gleichgewicht und Ungleichgewicht als zwei eigenständige Zustände
ca40g
Atomisierte Produktion mit eigennützigen und sparwilligen Individuen
ca40j
 1. Phase des ökonomischen Zyklus: Die Depression (Krise)
Das Durchstarten der stagnierenden Wirtschaft als Nachfrageproblem
ca41e
Die Deflation als der sichere Weg von der Depression in den Untergang
ca41g
 2. Phase des ökonomischen Zyklus: Die Erholung (Aufschwung)
Allgemeine Überlegungen über Nachfragemangel, Produktion und Wachstum
ca42b
•  Die Schaffung der neuen Nachfrage durch innovative Investitionen
ca42d
   Schumpeter und seine kurzen, mittleren und langen Entdeckungswellen
ca42g
•  Die Schaffung der neuen Nachfrage durch schuldenfinanzierte Investitionen
ca42j
   Staatliche Investitionen als Alternative zu Krediten von privaten Banken
ca42k
   Das mag vielleicht in der Theorie funktionieren, aber in Wirklichkeit ...
ca42n
   Die Lösung des alten Rätsels: Warum mehr Kanonen mehr Butter bedeuten
ca42p
•  Die Schaffung der neuen Nachfrage durch staatliche Konsumausgaben
ca43c
   Keynes (monetäre) Nachfragetheorie und ihre Mitschuld an den Staatschulden
ca43e
•  Die Entsorgung des überschüssigen Angebots durch Exportüberschüsse
ca43j
 3. Phase des ökonomischen Zyklus: Die Hochkonjunktur (Boom)
Zins und Löhne als falscher Ansatz zur Erklärung des Wirtschaftswachstums
ca45d
Die Idee des Kreislaufes: Die einzige Möglichkeit Wachstum zu modellieren
ca45e
Die Preissteigerung als Ursache und Indiz der expandierenden Nachfrage
ca45g
Die Preise (Inflation) und ökonomisches Wachstum aus empirischer Sicht
ca45h
Die Hochkonjunktur als Zusammenwirken aller drei Faktoren des Wachstums
ca45j
Wie die "Wirtschaftswissenschaftler" die Tatsachen "wissenschaftlich" leugnen
ca45o
Warum steigende Zinsen das Wachstum beschleunigen anstatt es zu bremsen
ca45p
Warum steigende Löhne das Wachstum beschleunigen anstatt es zu bremsen
ca45r
Haben die Investitionen etwas mit dem Sparen bzw. Konsumverzicht zu tun?
ca46a
Das spekulative Sparen als staatlich legalisierte Plünderung der Bürger (1)
ca46e
Das spekulative Sparen als staatlich legalisierte Plünderung der Bürger (2)
ca46f
Das spekulative Sparen als staatlich legalisierte Plünderung der Bürger (3)
ca46g
 4. Phase des ökonomischen Zyklus: Der Abschwung (Rezession)
Eins vorweg: Was tun wenn die alten Theorien (Paradigmen) versagen?
ca47b
Eine bildliche Veranschaulichung und Erklärung des Nachfragemangels
ca47c
Die subjektive Grenze des Wachstums: Untere Grenze der Sparquote
ca47f
Die objektive Grenze des Wachstums: Preise, Innovationen und Ressourcen
ca47g
Der obere Wendepunkt des ökonomischen Zyklus und der Absturz in die Tiefe
ca47j
       dem STICHWORT zugeordnete Beiträge suchen
  D  
  Allgemeine Gleichung des Sparens    
  D  
  Demokratie     Deficit spending (Staatsausgaben)    
  E  
  Erhard, Ludwig     „Experten“ und „Wissenseliten“    
  F  
  Faschismus     Finanzkrise 2008     Freiheit     Frühliberalismus    
  G  
  Geld & Finanz     Demokratishce Geldschöpfung und Geldereglung     Globalisierung     Grundeinkommen  
  H  
  Hayek, A.     Hobbes, T.     Homo Oeconomicus    
  K  
  Keynes, J. M.     Kreislauftheoretisches Modell  
  M  
  Machteliten    Marxismus     Marxsche Reproduktionsschemata     Mathematische Denkweise 
   
  Menschenrechte  
  N  
  Nachfragemangel     Einführung in reale Nachfragetheorie     Reale Nachfragetheorie     Neoliberalismus  
   
  Neue Klassengesellschaft   
  P  
  Paradigmen der Wirtschaftswissenschaft    Denkfehler Pars pro toto    Popper, K.   
  P  
  Regelung    Rosseau, J.-J.   
  S  
  Say-Gesetz    Staatschulden    Smith, A.    Smith' Marktordnung    Sozialdarwinismus    Spinoza, B. 
  W  
  Was wissen wir?    Werte   
  Z  
  Zinsknechtschaft    ökonomische Zyklen    vier Zyklusphasen   
thematische Übersicht  und Suche  nach aktuellen Beiträgen   suche